Halloween – Samhain – keltisches Silvester

Halloween – Samhain – die heilige Nacht des Wandels – Happy New Year ☄️

Es ist schon wieder so weit? Dunkelheit scheint sich intensiv und plötzlich den Weg ins Leben zu bahnen. Das Bedürfnis sich vom Geschehen zurückzuziehen, zu verdauen was gewesen ist, wird mächtig.

Ja genau…          Tue es einfach.

Mache es dir gemütlich mit einer Tasse heißem Tee. 🍵Vielleicht aus frisch gepflückten Kräutern aus diesem Jahr. Entzünde eine Kerze und lass dich treiben. Lass an dir vorüberziehen, was gewesen ist. Spüre hinein, was es wert ist weiter zu bewegen und was du endgültig gehen lassen kannst.

Vor Samhain  besteht noch die Möglichkeit die Samen, die sich entwickeln sollen, in die Erde zu setzten. Das kannst du symbolisch oder auch ganz direkt tun.

Was darf sich nächstes Jahr und auch in der näheren  Zukunft manifestieren?

Samhain

  •  die Nacht vom 31.10. auf den 1.11. oder die Vollmondnacht im Oktober.

Es öffnen sich die Tore der Zwischenwelten.

Die Ahnen, die Seelen der Verstorbenen, die kleinen grünen Leute, auch Naturwesen genannt, dürfen sich endlich wieder durch die Nebel des Novembers in unser Bewusstsein bewegen…Sie bewegen unsere Erinnerungen, bringen vergessene Wesen und Welten an die Oberfläche.

Die Nebelschleier sind ihre Eingangstore; unser Bewusstsein wird empfänglicher; die Dunkelheit bringt das innere Licht zum Leuchten; die Zeit der Innenschau beginnt.☯️

Alles hat ein Ende und einen Anfang.🌀. Es beginnt immer wieder neu. Zyklisch.

Das alte Jahr endet hier. Samhain. Die Ernte ist eingebracht. Es gibt nichts mehr zu tun… Der Sonnenkönig zieht sich in die Unterwelt zurück und übergibt sein Schwert, der Göttin Persephone, Hüterin der Unterwelt, die Hüterin der Samen. Tief in der Erde schlafen und träumen die Keimlinge eine Weile, bis sie im Frühling durch das Erdreich 🌱dringen und sich neu manifestieren können…doch bis dahin, dauert es noch ein wenig.

Ich wünsche dir von 💙 eine besinnliche Zeit.

Ab dem 23.11. Beginnt die kollektive Rückschau des Jahres in uns.

Am 21.12. Feiern wir die Wintersonnenwende, die dann 

ab dem 25.12 in die 12 Raunächte übergeht. Die Zukunftsschau für das kommende Jahr.

….wenn du wissen magst, was es noch zu Samhain und der Rückschau zu sagen gibt:

Lese dir gerne meinen Beitrag vom letzten Jahr nochmal durch ….

👇🏽👇🏽👇🏽

Samhain 2020

Der Rhythmus des Jahreskreislaufes ist zeitenlos.

So geschieht es jedes Jahr im Übergang von Oktober auf den November und danach…darauf können wir vertrauen.🙏

(Den Abschnitt über die Sternenkonstellation 2020 kannst du überspringen, denn da hat sich natürlich alles verändert.)

Wünsche eine magische heilige Nacht (Halloween) und Samhain.

Von Herzen💙 Silke

🕸🍁🔥🎇🍂⏳