Sommersonnenwende

Es ist so weit die Sonne erreicht ihren höchsten Punkt am Himmel der Nordhemisphäre. Dieser Zeitpunkt läutet den Beginn des Sommers ein.

21. Juni.  Die Sommersonnenwende.

Der Sonnenkönig, das Yang hat seine größte Kraft erreicht und begibt sich langsam aber stetig auf seine Reise in die Dunkelheit. Keine Sorge, das wird zum Glück erstmal ein bisschen noch dauern.

Der jahreszeitliche Sonnenlauf zeigt den Rhythmus an in dem wir durchs Jahr wandern.

Was bedeutet das?

Zu Beltaine (um den 1. Mai.) findet die heilige Hochzeit statt. Die Erde verbindet sich mit der Sonne. Sie wird schwanger und die Samen fangen an zu keimen. Sie blühen und wachsen in ihre Fülle hinein.

Jetzt zur Sommersonnenwende, auch Johannistag, ist die Erde  bereit all ihre Kraft in die Früchte zu senden.

Bis Ende Oktober gebärt sie die Ernte des Jahres. Zu Samhain, 30. Oktober, zieht sich alles zurück, um zu ruhen und über das Jahr zu reflektieren.

Wir sind fruchtbare Erde, wir sind verbunden mit der Erde, wir sind ein Teil der Erde.

Kannst du die Verbindungen in unserem eigenen Werden und Vergehen erkennen?

Wir als Menschen folgen diesem Ablauf, natürlich in einem anderen Rhythmus. Und jede Spezies folgt wiederum ihrem eigenem speziellem Rhythmus.

Menschen folgen dem uranischen Rhythmus. Der Planet Uranus braucht 84 Jahre um einmal deinen persönlichen Jahreskreis zu umrunden.

84 Jahre ist auf jede

n Fall der Zeitraum, in dem wir unsere Bestimmung erfüllen können, …und für manche Menschen auch noch um einiges länger.

Geboren werden, sich entfalten, Geburt geben und nachdem die Kinder ihrem eigenen Rhythmus folgen, in den gereiften Rückblick gehen und Erfahrungen an die nächste Generation weitergeben. Dem Jahresrhythmus zu folgen erinnert uns ständig daran, das Leben vergänglich ist und das jedem Ende ein Anfang folgt.

Was geschieht traditionell zur Sommerwende?

Der längste Tag des Jahres. Die Sonne tritt in das wässrige Tierkreiszeichen Krebs. 

Es ist das mütterliche Zeichen. Versorgen und beschützen des Nachwuchses oder auch der sich entwickelnden Pflanzen. Der Männliche Yang Sonnen Gott gibt das Zepter an die weibliche, Yin, wässrige Königin ab.

Und die Erde brauchte in alter Zeit meistens Wasser im Sommer (auch wenn es zumindest hier in Irland die meiste Zeit 2021 geregnet hat)…aber wir wissen ja, dass die Rhythmen der Erde in Veränderung sind.

Wie kannst du die Sommersonnenwende Zeit ehren und Feiern?

Traditionell wird ein großes Feuer entzündet und die Menschen treffen sich zum Tanz und in freudiger Gemeinschaft. Das Johanniskraut blüht (manchmal auch erst später), der Beifuß,  Artemisa vulgaris kommt langsam in seine Blüte. Mit einem Beifußgürtel sprangen die Menschen über das Feuer. Das reinigt  astrale Anhaftungen. Es macht frei für die wahren Projekte, die in den kommenden Monaten zu Ende gebracht werden möchten.

Du hörst es wahrscheinlich schon raus.

Es geht ums Sortieren. Loslassen und Fokussieren.

Was ist es wert, was hat die Kraft noch ein fruchtbares Projekt zu werden? Wo lohnt es sich nicht mehr Energie zu investieren?

Das kann sich auf alle Lebensbereiche beziehen. Beruf(ung), Partnerschaft, persönliche Entwicklungsthemen…

Wenn du dich nicht in Gemeinschaft treffen kannst oder es magst übers Feuer zu hüpfen, kannst du ein Los Lass Ritual praktizieren…

Dann reicht es auch mit Beifuß oder etwas anderem, wie Salbei oder Wacholderzweige zu räuchern. Nimm dir einen Moment Zeit ganz für dich allein und schaue, was du in deinen Lebensbereichen fördern möchtest und was du gehen lassen kannst.

Schreibe es auf und übergebe, das was gehen darf, was keine Kraft mehr hat, dem Feuer oder speziell zur Sommerwende dem Wasser.

…und der Holunder blüht.

Ein weiterer Brauch ist es Holunderküchle zu backen. Ob als Pfannkuchen oder als Keks. Es mit anderen zu teilen und sich die reinigende Kraft des Hollerbusches einzuverleiben. Auch Holunderblüten einfach eine Weile ins Wasser gelegt und dann getrunken, verbinden dich mit der Kraft der großen Mutter.

Die Großmutter, Frau Holle ist in diesem Baum wach und wacht über uns.

Wenn sich ein Holunder in deinem Garten befindet, kannst du ihr auch gerne deine Wünsche, sowie deine Sorgen, übergeben, indem du ein Symbol (Wunschzettel, Stoff mit deinem Sorgen) in die Zweige hängst. Sie nimmt es mit in die Tiefe und wenn es der richtige Zeitpunkt der Heilung ist, schenkt sie dir ihren Segen und Heilung.

Und übrigens die Sommerwende ist ähnlich wie die Wintersonnenwende, ein Zeitraum, der sich über 12 Tage erstreckt. Die Sonnen Position ist für eine kurze Weile in einer Art Stillstand…ganz langsam nur, werden die Tage kürzer…

Genieße diese wertvolle, großartige Zeit des Jahres, bringe deine Projekte in die Fülle…wo immer du bist.

Love 💚 Silke



Für ein optimales Surferlebnis verwende ich auf meiner Webseite Cookies. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen